Seelsorge  Kirche  Kirchliches  Chronik  Messdiener  Kindergarten  Kirchenchor
 Pfarrgem.rat  Wir für Sie  Bücherei  ...  ...  ...  Kirchblatt05

Neuer Innenanstrich in Waldrohrbach Aufnahmen von Waldrohrbacher Kirche innen 2007

Wissenswertes über unsere Kirchen, sowie einige sehr schöne Innenaufnahmen.

Katholische Kirche "St. Ägidius" Waldrohrbach Chronik

 

 

In den Kunstdenkmälern der Pfalz, einem kunstgeschichtlichen Standardwerk, steht noch zu lesen, dass der Neubau der Kirche von Waldrohrbach an der Stelle der alten Kirche erfolgt sei. Diese Angabe ist falsch.

Am 25. Februar 1825 erfolgte der Kauf des Neubauplatzes nördlich der Distriktstrasse von Häffner Joh. Und Erben für 200 Gulden und die Baugenehmigung durch die -Communal-Bauinspektion des Rheinkreises-. Auch aus dem Urkataster von 1841, einer Kastarierung der seit 1816 bayerischen Pfalz mit einer Feststellung der Besitzverhältnisse, geht eindeutig hervor, dass der Kirchenneubau an anderer Stelle als der Standort der alten Kapelle erfolgte.

Am 10.Mai 1825 erfolgte die Vergabe der Arbeiten.

Die Kirche wurde im Frühjahr 1828 fertig gestellt, eine Datumskartusche mit der Jahreszahl hält das Datum fest. Konsekration durch Bischoff Joh. Martin Manl von Speyer erfolgte am 21. September 1828 in Anwesenheit der Pfarrer von Albersweiler, Insheim und Gleisweiler.

Die nüchterne Sachlichkeit der sechziger Jahre (im letzten Jahrhundert) führte zur Entfernung der Altäre und der Kanzel. Zurück blieb ein eher kahler Raum bis zur Erstellung der künstlerisch gestalteten Kreuzigungsgruppe mit dem neuen Zelebrationsaltar.

Die heutige Gestaltung der St. Ägidiuskirche wurde ermöglicht durch eine gründliche Innenrenovierung in den Jahren 1986/88.

(Quelle: 700 Jahre Waldrohrbach, Maierdruck Lingenfeld)

 

Aufnahmen vor der Renovierung


Fotos ©by Corinna Blädel

Design ©by blaedel-kreativ 2006 - 2017

Webmaster